Martin Spengler
Felix Rehfeld

taktile optik

Felix Rehfeld und Martin Spengler sind nicht nur Ateliernachbarn, sie sind auch Freunde.

Beide haben als Meisterschüler und Assistenten bei Karin Kneffel gelernt und gearbeitet.

So unterschiedlich die Ansätze und Techniken auch sind, so gelingt beiden gleichermaßen,

unsere Wahrnehmung, durch ihre jeweils sehr eigene Mehrdimensionalität, zu irritieren.

FELIX REHFELD

1981 geboren in Hadamar, Landkreis Limburg-Weilburg
1997-2000 Ausbildung zum Tischler
2002-2003 Studium der freien Kunst an der Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg
2003-2008 Studium der freien Kunst an der Hochschule für Künste Bremen bei Professorin Karin Kneffel
2007 Meisterschülerabschluss bei Professorin Karin Kneffel, Bremen
2008-2010 Diplom-Studium an der Akademie der Bildenden Künste München bei Professorin Karin Kneffel
2010-2016 Künstlerischer Mitarbeiter an der Akademie der Bildenden Künste München bei Professorin Karin Kneffel
Felix Rehfeld lebt und arbeitet in München.     
 
Preise | Stipendien
 
• 2005 Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
• 2007 Kunstpreis der Bremer Loge zum silbernen Schlüssel
• 2010 Atelierförderprogramm der Landeshauptstadt München
• 2014 Atelierförderprogramm der Landeshauptstadt München S. Spiegelberger Stiftung, Unikat VIII, Publikation Künstlermonographie
 
Bild: Ecke gelb-pink, zweiteilig, jeweils: Öl /Leinwand 180x240cm, 2011

MARTIN SPENGLER

1974 geboren in Köln.

2003-2008 Studium der Malerei in Bremen (Klasse Karin Kneffel)
2006-2007 Erasmus Studienjahr an der Akademie der Bildenden Künste in Wien (Bildhauerei, Klasse Manfred Pernice),
2008-2010 Studium der Malerei an der Akademie in München (Klasse Karin Kneffel),
zuletzt als Meisterschüler und Assistent.

Martin Spengler lebt und arbeitet in München.

Preise | Stipendien
2017-2020 Atelierförderung München
2013-2016 Bayerische Atelierförderung
2011-2015 Atelierförderung München
Oktober 2009 Arbeitsstipendium in Griechenland mit anschließender Gruppenausstellung an der Akademie in Athen
2006-2007 Erasmusstipendium, Akademie der bildenden Künste Wien
2005-2010 Studienstipendiat Cusanuswerk
Bild: 4 mal "Ringturm" (Sollbruchstelle): Wellpappenrelief, mit Gesso bemalt, Graphit und Permanentmarker 60x40x12 cm, 2020

Zur Eröffnung der Ausstellung am Sonntag,
den 25. Juli 2021 um 17 Uhr
im Kulturzentrum Zehntscheuer
laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.


Begrüßung:

PETRA STOLTING
2. Vorsitzende Kulturverein Zehntscheuer e.V.

Einführung:

Dr. URSULA SCHWITALLA
Kunsthistorikerin

Öffnungszeiten

Mi–Sa 15–18 Uhr
So/Feiertage 14–18 Uhr
Eintritt frei

Der Besuch unserer Ausstellung in der Zehntscheuer ist wieder ohne Terminvereinbarung und Negativ-Test möglich.

(Abstandsregeln und Maskenpflicht sind weiterhin gültig)

Mit freundlicher Unterstützung von
Image
Image

Mitgliedschaft Kulturverein

Sie sind an einer Mitgliedschaft im Kulturverein interessiert. Füllen Sie unser Kontaktformular aus und Sie bekommen bequem die Unterlagen zugesandt. Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Profitieren Sie jetzt von den Vorteilen.