MATINEE




Arundo Klarinetten Quartett

Adrian Ullrich
Jörg Dold
Klaus Holocher
Hartmut Fleck





Foto: Privat







PROGRAMM






Tommaso Albinoni (1671 – 1751)


Sonate in g- moll


Ference Farkas (1905 – 2000)


Altungarische Tänze


Paul Harvey (geb. 1935 )


Quartett für vier Klarinetten


Jean Francaix (1912 - 1997)


Quatour pour Clarinettes


Valentin Hude (geb. 1963)


A Ballad for Ruby
-

Mike Curtis (geb. 1952 )


A Klezmer Wedding






INFO










Im Jahre 1994 gründeten vier Klarinettisten aus dem Raum Tübingen – Rottenburg - Rangendingen das Ensemble „Arundo“, Klarinettenquartett.
Ähnlich einem Streichquartett ist das Klarinettenquartett besetzt mit zwei Klarinetten, Alt – Klarinette und Bass – Klarinette. Je nach Stück und Komponist auch variierend mit der
Piccolo – Klarinette.

Nach dem altersbedingten Ausscheiden von Josef Lohmüller trat das Ensemble einige Zeit als Trio auf. Seit einiger Zeit vervollständigt der Tübinger Klarinettist Klaus Holocher „Arundo“ wieder zum Quartett.

Das Quartett „Arundo“ möchte die Besetzung des Klarinettequartetts einem breiten
Publikum nahe bringen und das Repertoire für diese Gattung erweitern, von Original-
kompositionen bis zu adäquaten Bearbeitungen aus Barock, Klassik und swingenden
Arrangements aus neuerer Zeit.

Die Musiker sind Mitglieder der Rottenburger Musikschule.
Drei Musiker sind Mitglieder der BigBand des Kulturvereins Zehntscheuer e.V..






nach oben