OPEN AIR JAZZ


Charles Lloyd Quartet

Charles Lloyd
saxophone
Marvin Sewell guitar
Reuben Rogers double bass
Eric Harland drums


Programm
»Kindred Spirits«





Copyright Christian Clewing





INFO






Den amerikanischen Saxofonisten Charles Lloyd mit seinen 81 Jahren noch als Erneuerer des Jazz zu bezeichnen klingt etwas paradox. Und doch sucht er unermüdlich nach neuen Wegen und Ausdrucksformen, statt seine Karriere in einem Alterswerk zusammenzufassen. »Ich nenne mich selbst einen Klangsucher«, sagt Charles Lloyd. »Je tiefer ich in den Ozean der Klänge eintauche, desto mehr wird mir bewusst, dass ich immer noch tiefer und weiter tauchen muss. « So gründete er 2016 erst die Alternative Country und Americana Band The Marvels, nahm mit ihr ein Album mit Pedal-Steel-Gitarrensounds und der Roots-Rock-Stimme von Sängerin Lucinda Williams auf: »Vanished Gardens« – für viele Kritikerinnen eines der Spitzenalben aus Lloyds langer Karriere. Nach Rottenburg am Neckar bringt Charles Lloyd neben zwei Mitgliedern der Marvels auch den Gitarristen Marvin Sewell. »Kindred Spirits« – Seelenverwandte heißt das Programm, mit dem die vier die niemals versiegende Innovationskraft des Jazz feiern.




nach oben