WIR3

Altena - Opiolka - Groß

Wenn wir3 zusammen unterwegs sind und arbeiten, scheint die Zeit manchmal still zu stehen. Obwohl wir3 viel miteinander reden, wird beim Arbeiten oft geschwiegen. Aus Gründen der Haltbarkeit dürfen wir3 uns nicht auf Dauer sehen. Im Scheitern, meinen wir3, schlummert viel Gewinn.

WIR3

WIR3, das ist eine spannende Künstler-Gruppe zu der mit Rolf Altena, Dieter Groß und Andreas Opiolka, Professoren, ehemalige Professoren und Lehrende
der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart gehören.

Rolf Altena, geboren 1947, studierte Chemie und Kunst in Stuttgart und war von 1979 bis 1994 Assistent und künstlerischer Mitarbeiter bei Dieter Groß an der ABK Stuttgart.

Dieter Groß, 1937 geboren, studierte in Stuttgart Kunsterziehung und Geografie, war Kunsterzieher an verschiedenen Stuttgarter Gymnasien und 30 Jahre Professor an der dortigen Kunstakademie.

Andreas Opiolka, geboren 1962, studierte Germanistik und Kunst in Stuttgart, war Nachfolger von Rolf Altena als Assistent bei Dieter Groß und ist seit 2002 dessen Nachfolger als Professor an der ABK Stuttgart.

1982 lernten die Drei sich kennen, als Andreas Opiolka sein Studium an der Stuttgarter Kunstakademie in der Grundklasse von Dieter Groß begann, wo Rolf Altena als Assistent fungierte.
Mit den Jahren entwickelte sich eine bemerkenswerte und ungewohnte Dreierkonstellation, die in freundschaftlicher Verbindung zu unterschiedlichen Anlässen künstlerische Aktivitäten in Gang setzte.
Bei Wir3 handelt es sich um keine Künstlergruppe von gleicher Stil-Lage und Intention, wie etwa die „Brücke“ oder der „Blaue Reiter“. Bei Wir3 fanden höchst unterschiedliche Positionen extremer Individualisten zusammen, was in diversen Ausstellungen als „spannend“ beziehungsweise „reizvoll“ gewürdigt wurde. Das ineinandergreifende Zusammenarbeiten der drei Künstler ist bis heute geprägt von hohem Respekt vor dem jeweils Andersartigen und bietet gleichzeitig Anlass, die ureigene künstlerische Position immer wieder aufs Neue zu hinterfragen.

Rolf Altena

*1947 in Gunzenhausen

1969-1974 Studium an der Akademie der Bildenden Künste (ABK) Stuttgart bei Peter Grau und Horst Bachmayer

1970-1974 Chemiestudium an der TH Stuttgart

1975-79 Lehrtätigkeit als Kunsterzieher

1979-1985 Künstlerischer Assistent an der ABK Stuttgart bei Dieter Groß

1985-1987 Lehrtätigkeit als Kunsterzieher

1987-1994 Künstlerischer Mitarbeiter von Dieter Groß an der ABK Stuttgart

seit 1994 freischaffend

lebt und arbeitet in Rottenburg, Oberndorf

Dieter Groß

*1937 in Stuttgart

1956-1960 Studium an der an der Akademie der Bildenden Künste (ABK) Stuttgart bei Hannes Neuner, Christoff Schellenberger, Karl Rössing

1965-1971 Assistent von Hannes Neuner und
Hans Gottfried von Stockhausen an der ABK

1968-2014 Leiter des Stuttgarter Kabarett-Ensembles „Die Pinguine“

1972-2002 Professor an der ABK für „allgemeine künstlerische Ausbildung“

ab 1978 Leiter des Studienganges „Kunsterziehung“

1985-2021 Noch nicht abgeschlossenes Langzeitprojekt: Gezeichnete Gesichtskontrollen „Das tägliche Gesicht“

lebt und arbeitet in Stuttgart, Vaihingen

Andreas Opiolka

* 1962 in Stuttgart

1982-89 Studium an der Akademie der Bildenden Künste (ABK) Stuttgart

1990-91 Stipendium der Graduiertenförderung des Landes Baden-Württemberg

1994-2000 Künstlerischer Mitarbeiter an der ABK 2001 Stipendium der Kulturpartnerschaft Baden-Württemberg und Rhône-Alpes nach
Valence (F) | seit 2002 Professor für Allgemeine künstlerische Bildung an der ABK, seitdem Leiter einer
künstlerischen Grundklasse und des Studiengangs Künstlerisches Lehramt | 2004-07 und seit 2018 Pro-
rektor für Lehre an der ABK | lebt und arbeitet in Stuttgart

Öffnungszeiten

Mi–Sa 15–18 Uhr
So/Feiertage 14–18 Uhr
Eintritt frei

Eröffnung am 30. Mai 2021

Begrüßung:
Dr. Karl-Friedrich Baur
1. Vorsitzender Kulturverein Zehntscheuer e.V.

Einführung:
Boris Kerenski & Stefan Renner
Kunst- und Geschichtsverein Geislingen

Musik:
Dieter Schumacher, Schlagzeug;
Steffen Hollenweger, Bass;
Karl-Friedrich Bauer, Flöte

Der Besuch unserer Ausstellung in der Zehntscheuer ist wieder ohne Terminvereinbarung und Negativ-Test möglich. (Abstandsregeln und Maskenpflicht sind weiterhin gültig)



Wir freuen uns auf Sie!

Mit freundlicher Unterstützung von
Image

Mitgliedschaft Kulturverein

Sie sind an einer Mitgliedschaft im Kulturverein interessiert. Füllen Sie unser Kontaktformular aus und Sie bekommen bequem die Unterlagen zugesandt. Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Profitieren Sie jetzt von den Vorteilen.